1. Spielplan

Spieltag: 6  Datum: 07.10.2012  Saison: 12/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Häfnerhaslach II TSV Aurich 13:15 0:7
FV Roßwag II TSV Wiernsheim II 13:15 9:0
SV Walheim II SV Sternenfels 13:15 0:3
FV Markgröningen II SV Riet 13:15 3:1
TSV Ensingen II SC Hohenhaslach II 13:15 3:3
TSV Großglattbach II TSV Mühlhausen/Enz 13:15 0:7

Spielfrei: FC Gündelbach II

TSV Bericht - Mit einer Tor-Gala meldet sich der TSV Aurich wieder zurück

Häfnerhaslach (jf)- Die Zweite Garnitur des TSV Häfnerhaslach hatte gegen die glänzend aufgelegten Blau/Weißen keine Chance und geriet unter die Räder, als die Auricher Maschine erst einmal ins Rollen gekommen war. Mit sieben Treffern gegen Häfnerhaslach II hat die TSV-Offensive endlich wieder einen klaren Aufwärtstrend präsentiert. Aurich hat zwar in der ersten Halbzeit eine durchschnittliche Leistung gezeigt. Das mag nach einem 0:7 (0:2) Sieg gegen einen indisponierten TSV Häfnerhaslach hart klingen - ist nach Ansicht der Akteure aber so. „Wir waren am Anfang zu unruhig im Spielaufbau“, kritisierte Co-Trainer Zarko Poljak. „Insgesamt haben wir in der ersten Halbzeit viel zu wenig Fußball gespielt“, sprach Mittelfeldspieler Christian Vogel. Man kann das Understatement nennen, den Versuch, sieben Auricher Tore nicht in den Himmel zu loben. Um keine Selbstzufriedenheit aufkommen zu lassen. Um die Sinne zu schärfen. Aber die TSV-Verantwortlichen hatten Recht.  Wie schon in den Spielen gegen Walheim oder Roßwag zeigte der TSV Aurich zumindest in der ersten Hälfte nicht das, was man an guten Tagen von ihm gewohnt ist. Häfnerhaslach sah sich erst im zweiten Durchgang einem Auricher Kombinationswirbel ausgesetzt, dem das Team nur wenig entgegenzusetzen hatte. Die Auricher Mannschaft legte nun alle Hemmungen im Offensivspiel ab. Durch schnelles und präzises Passspiel und der nötigen Effektivität im Abschluss, konnte man die Führung so weiter ausbauen. Jedoch blieben auch in der zweiten Halbzeit wieder viel zu viele Chancen ungenutzt!!

Nach Treffern von Benjamin Bauz (21., 52), Thomas Lämmle (45., 72.), Daniel Heyd (79.), Michael Beck (64.) und Friedemann Budday (70.) bleibt der TSV Häfnerhaslach das Schlusslicht der Liga. Auch wenn Aurich sich in den letzten beiden Spielen gerade im Defensivverbund alles andere als sattelfest präsentierte, so war es heute ein entspannter Nachmittag für die Schnecken.

Der hohe Sieg dürfte den Aurichern Auftrieb verleihen, die etwas verloren gegangene Leichtigkeit des Seins zurückzubringen. Auf jedenfall war es die richtige Antwort auf ein kleines Zwischentief.

 

Aurich: Bernd Hausmann, Jörg Hausmann, Andre Beck (Friedemann Budday 67. Min.), Lukas Öhler, Sebastian Öhler, Benjamin Bauz (Frank Schmidt 65. Min.), Christian Vogel, Michael Beck , Daniel Heyd (Kerim Gür 55. Min.), Thomas Lämmle, Christian Buchgraber

 

Schiedsrichter: Claus Bahnmaier, Gündelbach

 

Halbzeitstand: 0:2

Endstand: 0:7

 

 

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: