1. Spielplan

Spieltag: 21  Datum: 30.04.2011  Saison: 10/11

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Aurich SV Iptingen II 13:15 0:0
TSV Großglattbach II TSV Häfnerhaslach II 13:15 3:0
TSV Kleinglattbach II Spfr Großsachsenheim 13:15 3:0
TSV Ensingen II TSV Nussdorf II 13:15 4:0
VFB Vaihingen/Enz II SV Riet 13:15 5:1
SV Horrheim II SV Sternenfels 13:15 0:7

Spielfrei: FC Gündelbach II

TSV Bericht - Hoffnung auf Tore blieb unerfüllt

Aurich (jf)- Der TSV Aurich ist gegen die “verstärkten“ Sportfreunde aus Iptingen nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Die Mannschaft von Trainer Michael Wein blieb damit zum ersten Mal in der Rückrunde ohne eigenen Treffer.

Durch das Unentschieden blieb das verjüngte Team immerhin zum achten Mal in Folge ungeschlagen. " Wir haben heute geringe Laufbereitschaft gezeigt, somit konnten wir auch keinen Druck auf die Iptinger Hintermannschaft ausüben. Wir müssen mehr Durchschlagskraft zeigen", sagte Wein.  Bei der Generalprobe für das Spitzenspiel nächste Woche gegen Sternenfels hatte das TSV-Team zunächst Glück, nicht früh in Rückstand zu geraten. Iptingens Heiko Knödl  konnte die anfänglichen Lücken im Auricher Mittelfeld nicht nutzen. Die erste gute Gelegenheit des TSV vergab Timothy Holzhäuer bei seinem Kopfball aus kurzer Entfernung.  

Das Team tat sich gegen den schnellen, aggressiven Gegner überaus schwer. Zudem verfügten die Iptinger in Heiko Knödl  über einen Angreifer, der der Auricher Defensivabteilung Adrian Strübel und Christian Buchgraber einiges abverlangte. Der wuselige Spieler überlief die beiden mehr als einmal. Die beste Chance gab es kurz vor Spielende. Andre Beck war in der 80. Minute in der vielbeinigen Abwehr der Iptinger im Strafraum zu Fall gebracht worden, was Schiedsrichter Ilceli Hayati sofort mit einem Elfmeterpfiff ahndete. Nun gibt es im Auricher Team einige, die Verantwortung in solchen Situationen übernehmen können. Eldo Redzic zum Beispiel, der etatmäßige Elfmeterschütze. Wer dann antritt, „hängt davon ab, wer in der Nähe ist und sich gut fühlt", sagte Wein, und fügte hinzu: „ Eldo stand weit weg, zudem hat sich Daniel Heyd den Ball genommen, auf dem Platz kann man dann ja auch keinen Streit anfangen. Eldo vertraute auf Heyds rechten Fuß". Dieser aber produzierte einen Schuss, der keineswegs überragend war. Er schoss über das Tor. Ein gebrauchter Tag, könnte man sagen. Mund abputzen, weiter machen.

 

Aurich:

Bernd Hausmann, Holzhäuer, Reutter (65. Min Andre Beck), Poljak, Dzemal Redzic (55. Min. Heyd), Vogel, Buchgraber, Sebastian Öhler,  Adrian Strübel , Hornickel (75. Min. Friedemann Budday), Elmedin Redzic

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: