1. Spielplan

Spieltag: 20  Datum: 17.04.2011  Saison: 10/11

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Nussdorf II TSV Aurich 13:15 0:3
Spfr Großsachsenheim TSV Großglattbach II 15:00 4:1
FC Gündelbach II TSV Kleinglattbach II 13:15 1:6
SV Riet TSV Ensingen II 15:00 6:4
TSV Häfnerhaslach II VFB Vaihingen/Enz II 13:15 1:10
SV Iptingen II SV Horrheim II 13:15 3:3

Spielfrei: SV Sternenfels

TSV Bericht - Aurich marschiert: Siebter Sieg in Serie

Nussdorf (jf)- Der TSV Aurich hat das Derby gegen Nussdorf mit 3:0 (2:0) souverän gewonnen. Es war auch das Duell der Freunde. Doch Aurichs Trainer brachte keine Freundschaftsgeschenke mit, holte sich mit dem 3:0 die drei Punkte aus Nussdorf und fuhr damit den siebten Sieg in Folge ein. Ausgerechnet Thomas Lämmle (1:0, 18 Min.) und Adrian Härle ( 3:0, 80 Min), die beide samstags für die A-Jugend in der Spielvereinigung Nussdorf/Aurich auf Punktejagd gehen, stellten die Weichen auf  Sieg. Pascal Hornickels Zwischenzeitliche 2:0 (30 Min.) war ein Beispiel für Einsatz und Siegeswille als er einen schon verloren geglaubten Ball zurück erkämpfte und aus 22 Metern ins Eck traf. Wein blieb vorsichtig und seiner Linie treu: "Das war heute eine über weite Strecken grandiose Leistung meiner jungen Mannschaft. Das hat schon Spaß gemacht, da zuzuschauen. Heute haben wir mit viel Überzeugung gespielt, mit viel Mut. Es war sicher richtig, dass wir nach der Halbzeit auf das dritte Tor gedrängt haben. Wir wussten, dass die Nussdorfer aufmachen mussten - und wir haben tolle Konter gefahren. Wir waren heute entschlossener als gegen Riet, das war der Schlüssel zum Sieg." Wein weiß, dass Aurich nach dem Triumph in Nussdorf als aktueller Tabellenzweiter in der Öffentlichkeit mittlerweile als Aufstiegskandidat unterwegs ist. Er kann das nicht verhindern, aber es schmeckt ihm nicht. „Es wäre eine Attacke auf die positive Atmosphäre“, sagt Wein zu derartigen Gedankenspielen. Der Trainer will die Leichtigkeit des Seins, das Spiel ohne Erfolgsdruck anzugehen, bewahren. „Wir haben gute Laune, jeder Spieler ist hochmotiviert. Das Selbstvertrauen wird immer stärker.“ Frohe Ostern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aurich:

Bernd Hausmann, Strübel (50. Min. Reutter), Sebastian Öhler, Elmedin Redzic (Buchgraber 75. Min), Hornickel, Vogel, Lämmle, Holzhäuer, Poljak, Härle (81 Min. Heyd), Stefan Bohlinger

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: