1. Spielplan

Spieltag: 19  Datum: 10.04.2011  Saison: 10/11

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Aurich SV Riet 15:00 2:0
TSV Kleinglattbach II SV Sternenfels 13:15 2:3
TSV Ensingen II TSV Häfnerhaslach II 13:15 4:2
VFB Vaihingen/Enz II TSV Großglattbach II 13:15 6:1
Spfr Großsachsenheim FC Gündelbach II 15:00 3:0
TSV Nussdorf II SV Horrheim II 14:15 1:0

Spielfrei: SV Iptingen II

TSV Bericht - Derbysieg in Unterzahl

Aurich (jf)- Das Derby lebte von der Spannung und weniger von spielerischen Höhepunkten. Die Abwehrreihen dominierten und ließen nur wenige Torchancen zu. Mit 2:0 (0:0) setzten sich die Auricher gegen den SV Riet durch. Trotz einer eher unterdurchschnittlichen Leistung konnte der TSV am Sonntag den 6. Sieg in Folge feiern. Es war insgesamt ein selten gesehenes Fehlpassfestival auf beiden Seiten. Aurich versuchte es mit Fernschüssen, doch auch die besseren Versuche von Holzhäuer landeten nicht im Tor. Nach der Pause setzte sich die optische Überlegenheit der Gäste durch. Die Strudelbach-Elf gab sich kämpferisch, aber vor dem Tor zu umständlich und unentschlossen. In der 55. Minute bekam das Spiel aber seinen Wendepunkt.  Nach einem taktischen Foul von Defensivmann Dzemal Redzic blieb Schiedsrichter Uwe Schwendemann aus Roßwag nichts anderes übrig als die Ampelkarte zu ziehen. Doch mit einem Mann weniger bewies die Mannschaft von Trainer Michael Wein Moral und legte jetzt noch eine Schippe drauf. In der 75. Spielminute brachte Elmedin Redzic sein Team nach einer schönen Einzelleistung in Führung. Bevor er die Kugel ins Netz beförderte, ließ er drei Rieter Abwehrspieler stehen. Riet wurde nach dem Rückstand offensiver, die Auricher lauerten auf Konter. Pascal Hornickel machte nach Vorarbeit von Simon Reutter in der 85. Minuten alles klar. „Scheinbar haben wir erst den Platzverweis gebraucht“, analysierte Wein, als seine erste Erregung wieder abgeklungen war: „Um sich in das Derby zurück zu kämpfen. Das war heute ein schweres Stück Arbeit.“  Nächste Woche steht schon das nächste Derby an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aurich:

Bernd Hausmann, Lukas Öhler (2. Min. Sebastian Öhler), Dzemal Redzic, Elmedin Redzic, Stefan Bohlinger, Hornickel, Vogel (77. Reutter), Heyd (25. Michael Beck), Lämmle, Holzhäuer, Poljak

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: