1. Spielplan

Spieltag: 22  Datum: 10.05.2015  Saison: 14/15

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Wiernsheim TSV Aurich 15:00 2:0
TSV Großglattbach II SC Hohenhaslach II 13:15 1:2
TSV Häfnerhaslach II TSV Hochdorf / Enz 13:15 2:2
TSV Ensingen II FV Roßwag II 13:15 3:0
SV Sternenfels II Spfr Großsachsenheim II 13:15 0:2

Spielfrei: TSV Mühlhausen/Enz, FC Gündelbach II

TSV Bericht - Aurich verliert Top Spiel gegen Wiernsheim

Wiernsheim (nic) – Der TSV Aurich fand sich heute auf dem Kunstrasenplatz des TSV Wiernsheim zum Top Ligaspiel ein. Anfangs zeigten beide Mannschaften Kampfgeist. Die erste viertel Stunde lief unter dem Motto Angriff – Gegenangriff. Beide Keeper hatten in dieser Zeit einiges zu tun. Wiernsheims Rasim Deli verwertete schließlich in der 15. Minute und erbrachte den Gastgebern so die 1:0 Führung. Der Treffer bedeutete einen ziemlichen Dämpfer für Aurich. Die Spielweise wurde nervöser und unkonzentrierter. Waren zuvor die Torchancen noch recht ausgeglichen, fand das Spiel nun hauptsächlich in der Spielfeldhälfte von Aurich statt. Wiernsheim wagte einige Torschüsse, die zunächst entweder daneben gingen oder die Bernd Hausmann ordentlich hielt. Torschütze Deli musste wegen eines Fouls gelb einstecken (26.). Auch Marc Schwab sah in der 34. Minute gelb. Aurich schaffte es in der ersten Halbzeit nur noch selten, sich Torchancen zu erspielen. Wiernsheim trat dominanter auf, erzielt aber vor dem Pausenpfiff auch kein weiteres Tor mehr. Mit neuer Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Aurich zeigte sich wieder selbstbewusster und erspielte sich ein paar gute Chancen. Allerdings nutzten die Auricher ihre Spielerüberzahl nicht optimal aus, nachdem Deli wegen eines Fouls gelb-rot kassierte und das Feld verlassen musste. Immer noch hatte Keeper Hausmann keine Zeit zu entspannen. Er hielt einen Torschuss aus minimaler Entfernung hervorragend und gab alles, um weitere Treffer seitens Wiernsheim zu verhindern. Tobias Neubert sah in der 60. Minute gelb. Daraus ergab sich ein Freistoß für Aurich. Lukas Öhler führte diesen aus und Sebastian Öhler köpfte ganz knapp am Tor vorbei. Auch Robin Schwarz verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter (63.). Nach einer etwas undurchsichtigen Foulsituation nahm Christoph Lämmle vor dem Abpfiff des Schiedsrichters Alexander Schulz den Ball auf und kassierte dafür gelb. Wiernsheims Cihangir Köksal bekam in der 74. Minute gelb. Nachdem Aurich die ein oder andere Torchance nicht verwerten konnte, traf Kevin Schellin das 2:0 und machte den Sieg für Wiernsheim somit fest (42).

 

Aurich: Bernd Hausmann, Thomas Lämmle, Christoph Lämmle, Sebastian Öhler, Andre Beck (51. Jaro Jungclaussen), Christian Buchgraber, Lukas Öhler, Robin Schwarz, Marc Schwab (55. Philipp Braun), Moritz Hahl, Andre Mischker

 

Schiedsrichter: Alexander Schulz

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: