1. Spielplan

Spieltag: 19  Datum: 19.04.2015  Saison: 14/15

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Aurich TSV Großglattbach II 15:00 3:0
TSV Häfnerhaslach II TSV Ensingen II 13:15 1:0
TSV Hochdorf / Enz SC Hohenhaslach II 15:00 5:1
TSV Mühlhausen/Enz TSV Wiernsheim 15:00 3:2
Spfr Großsachsenheim II FC Gündelbach II 13:15 0:4

Spielfrei: SV Sternenfels II, FV Roßwag II

TSV Bericht - Ein Spiel voller Überraschungen

Aurich (nic) – Der Spvgg Hirschlanden-Schöckingen II betrat für das Spiel gegen den TSV Aurich II rechtzeitig das Sportgelände in Aurich. Von dem Schiedsrichter Filippo Bevilacqua fehlte allerdings jede Spur. Um den Ausfall des Spiels zu vermeiden, erklärte sich Stephan Allgöwer spontan dazu bereit, die Schiedsrichterrolle zu übernehmen. So konnte das Spiel – wenn auch erst eine viertel Stunde nach dem geplanten Spielbeginn – doch noch starten. Gleich von Anfang an ging es in der Partie heiß her. Der Hirschlandener Nicola Bottari legte schon in der 4. Minute den Führungstreffer hin. Aurich ließ das aber keineswegs auf sich sitzen und brauchte gerade einmal eine Minute für das Kontertor. Dafür lief Daniel Heyd an der Linie entlang nach vorne, flankte zu Joan Rimph, der verwertete. Nachdem Aurichs Marc Schwab in Strafraum gefoult wurde, entschied Allgöwer, einen 11-Meter zu geben. Joan Rimph führte ihn aus und erhöhte den Spielstand auf 2:1 (12. Minute). Während des Spiels griff Allgöwer ein paar Mal zur gelben Karte. Die erste ging in der 20. Spielminute an den Auricher Matthias Stricker. Nach der Vorlage von Steffen Schwab erbrachte Philipp Braun das Tor zum 3:1 (23. Minute). Nun machten es die Fußballer noch einmal spannend, denn die Hirschlandener holten an Toren auf. Erst schoss Francesco Bottari das 3:2 (45. Minute) und legte so den Stand zur Halbzeit fest. Die zweite Halbzeit begann mit einer gelben Karte für Joan Rimph (48. Minute). In der 58. Minute gelang Benedikt Weisser der Ausgleichstreffer 3:3. Zwei Minuten darauf musste Hirschlandens Patrick Schauer gelb einstecken. Die Auricher kamen nach der zuvor sicheren Führung mit einem 3:1 doch noch einmal ins Schwitzen. Sie machten wieder Druck – und das auch mit Erfolg. Philipp Braun holte den Aurichern mit dem Tor zum 4:3 in der 70. Minute wieder die Führung. Steffen Schwab landete in der 77. Minute einen unglaublichen Treffer aus der Distanz direkt ins linke untere Eck des gegnerischen Tores. Kurz nach seinem Tor bekam er die gelbe Karte gezeigt (80. Minute). Auch Marc Schwab und Wolfram Schwab mussten noch kurz vor Spielende gelb einstecken (84. und 86. Minute). Zwei Minuten vor dem Abpfiff gab es für Aurich noch einen zweiten 11-Meter. Joan Rimph führte aus und traf erneut. So gewann der TSV Aurich II mit einem Spielstand von 6:3.

 

Das Spiel TSV Aurich gegen TSV Großglattbach II fand wegen der Spielabsage der Gastmannschaft nicht statt. Der TSV Aurich darf daher einen 3:0 Sieg verbuchen.

 

Aurich: Stephan Jäger, Matthias Stricker, Stefan Bohlinger, Thomas Lämmle, Sebastian Öhler, Daniel Heyd (13. Adrian Rapp), Steffen Schwab (29. Ralf Hausmann), Philipp Braun (31. Wolfram Schwab), Dominik Tsapas, Joan Rimph, Marc Schwab

 

Schiedsrichter: Stephan Allgöwer

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: