1. Spielplan

Spieltag: 2  Datum: 07.09.2014  Saison: 14/15

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
Spfr Großsachsenheim II TSV Aurich 13:15 1:5
FC Gündelbach II TSV Häfnerhaslach II 13:15 1:4
SV Sternenfels II TSV Ensingen II 13:15 3:2
FV Roßwag II TSV Hochdorf / Enz 13:15 0:5
TSV Großglattbach II TSV Wiernsheim 13:15 1:6

Spielfrei: SC Hohenhaslach II, TSV Mühlhausen/Enz

TSV Bericht - Guter Start in die Saison

Großsachsenheim (nic) - Nachdem der Saisonstart wegen des starken Regens nach hinten verschoben wurde, ertönte für den TSV Aurich der Startpfiff in die Saison heute auswärts gegen den SF Großsachsenheim II. Aurich erwies sich als die stärkere Mannschaft, obwohl einige Torschüsse über das Tor oder daneben vorbei gingen. Schon in der 10. Spielminute zeigte Aurich seine Präsenz mit einer für Großsachsenheim gefährlichen Situation. Moritz Hahl eroberte den Ball und arbeitete sich in rasanter Geschwindigkeit nach vorn, ehe er flankte und Aurichs Neuzugang Joan Rimph den Ball per Direktabnahme aber nur den Pfosten traf. Drei Minuten später machte es Joan Rimph allerdings besser. Wieder Flanke Hahl und wieder Direktabnahme. Diesmal in den Winkel zum verdienten Führungstreffer. Im Auricher Angriff war Moritz Hahl nicht nur wegen seiner guten Vorstöße auffälligster Spieler. Der 24-Jährige war von Sachsenheim kaum in den Griff zu bekommen und suchte immer wieder den schnellen Torabschluss. Moritz Hahl war es auch, der nach einem Eckstoß von Christoph Lämmle zum 0:2 erhöhte (22.). So war der Spielstand für die erste Halbzeit festgelegt. Auch in der zweiten Halbzeit ergaben sich viele Torchancen für Aurich, leider fehlte es oft an der Präzision des Abschlusses. So traf Lukas Öhler in der 47. Minute nur die Latte des gegnerischen Tores. Es dauerte jedoch nicht lange, bis auch Lukas Öhler nach einer Flanke von Moritz Hahl sich in die Torschützenliste eintragen durfte (56.). Sachsenheim kam eigentlich selten vor das Auricher Tor. Spielte mit guter Moral, aber ohne Durchschlagskraft. Erst ein Strafstoß brachte den Anschlusstreffer für die Sportfreunde. Nach einer undurchsichtigen Aktion in Aurichs Strafraum brachte Andreas Frei Sachsenheims Yasar Helimergin zu Fall. Ob dieser Elfmeter berechtigt war ist schwer zu sagen. Dennoch entschied der Unparteiische Alexander Schulz auf Elfer. Der Gefoulte selbst traf unhaltbar für Torwart Stricker zum 3:1 (67.). Aurichs Andreas Frei musste außerdem noch gelb einstecken. Andre Mischker spielte in der 82. Minute clever den Torwart aus und schob den Ball in das leere Tor. Somit traf er zum 1:4. Aurich bekam viele gute Kontersituationen, spielte diese aber fast alle schlampig aus. Sachsenheim hatte sich aufgegeben und schien mit seinen Gedanken schon in der Kabine, als Joan Rimph vor Torhüter Martin Mauerer auftauchte und diesen mit einem frechen Lupfer zum 1:5 Endstand überwand (85.).

Fazit: Die Auricher präsentierten sich aggressiv, leidenschaftlich und in Halbzeit eins vor allem eines: effektiv!. Aurich profitierte dabei aber vom extrem schwachen Defensivverhalten der Hausherrn. Bei mehr Genauigkeit im eigenen Spiel wäre für die Gäste sogar noch mehr drin gewesen.

Aurich: Matthias Stricker, Thomas Lämmle, Christoph Lämmle, Sebastian Öhler, Andreas Frei, Joan Rimph, Christian Buchgraber, Jörg Hausmann, Lukas Öhler, Moritz Hahl (58. Andre Mischker), Robin Schwarz

Schiedsrichter: Alexander Schulz

 

 

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: