1. Spielplan

Spieltag: 1  Datum: 31.08.2014  Saison: 14/15

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Aurich FV Roßwag II 19:30 3:2
TSV Häfnerhaslach II SC Hohenhaslach II 13:15 2:1
TSV Ensingen II TSV Großglattbach II 13:15 3:2
TSV Hochdorf / Enz SV Sternenfels II 15:00 3:1
TSV Mühlhausen/Enz FC Gündelbach II 15:00 6:0

Spielfrei: TSV Wiernsheim, Spfr Großsachsenheim II

TSV Bericht - Aurich wankte, fiel aber nicht

Aurich (nic) - Am Mittwoch fand in Aurich das Nachholspiel gegen den FV Roßwag II statt. Der TSV Aurich zeigte sich zunächst spielerisch stark, startete hochmotiviert und brachte die Roßwager Defensive mit ihrem schnellen und direkten Spiel schon in der Anfangsphase mehrfach in arge Verlegenheit. Roßwags Torhüter Sebastian Wachter stand häufiger im Blickpunkt und musste sich in der 21. Spielminute von Andreas Frei geschlagen geben. Bei den wenigen Roßwager Offensiv-Versuchen war zumeist spätestens am Auricher Strafraum Endstation. Selbst Standardsituationen blieben ohne Gefahr für die Gastgeber. Darauf ruhten sich die Auricher Spieler dann etwas zu stark aus. Frank Müller erarbeitete seinem Team in der 34. Spielminute den überraschenden Ausgleich. Die Auricher mussten wieder Gas geben. Das taten sie auch, denn der frisch eingewechselte Daniel Heyd brachte die Weißen in der Zusammenarbeit mit Christoph Lämmle wieder in Front (41.). Gerade einmal zwei Minuten später nahm Lukas Öhler einen Steilpass in vollem Lauf an, zog in den Strafraum und passte an dem ihm entgegen eilenden FV-Tormann Sebastian Wachter vorbei auf Joan Rimph, der den Ball nur noch einzuschieben brauchte. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Gäste zur ersten Chance. Ein missglückter Abwehrversuch nutzte der Roßwager Johannes Krauß mit einem fulminanten Schuss ins linke Eck (47.). Die Auricher leisteten sich gerade nach der Pause mehr Ballverluste bei ihrem gewohnt passreichen Auftritt, als es dem an der Seitenlinie heftig gestikulierendem Trainer Wein lieb war. Der Schiedsrichter musste in der 76. Minute zum ersten und letzten Mal seine gelbe Karte auspacken und zeigte sie dem Roßwager Torschützen Johannes Krauß. Das Spiel endete mit dem 3:2 Stand. „In jeder Situation, in der wir ein bisschen Fußball gespielt haben, wurden wir gefährlich. Ohne die ganz großen Chancen zu kreieren, dennoch waren wir in der Partie. Leider haben wir nach der Pause damit aufgehört. Wir waren nur noch hektisch. Wenn wir nach der Pause ein Ding machen, ist die Sache gegessen. So ist es ein bisschen eng geworden", so Aurichs Übungsleiter.


Aurich: Matthias Stricker, Christoph Lämmle, Sebastian Öhler, Andreas Frei, Joan Rimph, Christian Buchgraber, Jörg Hausmann (84. Moritz Hahl), Lukas Öhler, Robin Schwarz, Marc Schwab, Moritz Hahl (34. Daniel Heyd)


Schiedsrichter: Fahrettin Saygi

 

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: