1. Spielplan

Spieltag: 22  Datum: 05.05.2013  Saison: 12/13

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Heim Gast Anstoß Ergebnis
TSV Mühlhausen/Enz TSV Aurich 15:00 5:1
FV Roßwag II FV Markgröningen II 13:15 2:2
TSV Großglattbach II TSV Wiernsheim II 13:15 0:5
FC Gündelbach II SV Riet 13:15 4:3
TSV Häfnerhaslach II SC Hohenhaslach II 13:15 7:1
SV Walheim II TSV Ensingen II 13:15 5:1

Spielfrei: SV Sternenfels

TSV Bericht - Aurich verliert Spiel nach 15 Sekunden

Mühlhausen (nic) – Der TSV Aurich hatte heute einen Plan, wie er gegen den Tabellenzweiten TSV Mühlhausen antritt und gewinnt. Doch leider ging der Plan schon direkt zu Beginn des Spieles daneben. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel an und 15 Sekunden später lag der Ball im Tor der Auricher. Das 2:0 folgte kurz darauf, in der 4. Minute. Die Auricher Spieler resignierten total und kamen gar nicht ins Spiel. Mühlhausen schoss in der 14. Minute ein weiteres Tor. In der 22. Minute fiel das 4:0. Nun schien der TSV Aurich langsam zu erwachen und in das Spiel einzusteigen. In der zweiten Halbzeit betrat Stefan Bohlinger anstelle von Jörg Hausmann das Feld. Frisch motiviert und wie ausgewechselt legte der TSV Aurich nun eine wesentlich bessere Leistung als in der ersten Halbzeit an den Tag. Wäre das Spiel von Anfang an so gelaufen, hätten die Auricher wesentlich bessere Chancen auf einen Sieg gehabt. In der 60. Minute kam Moritz Hahl für den angeschlagenen Thomas Lämmle ins Spiel. Das lang ersehnte Tor für Aurich erzielte Christian Vogel in der 65. Minute und änderte den Spielstand somit auf 4:1. Der TSV Mühlhausen erzielte in der 77. Minute durch einen Eckball das Tor zum 5:1. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel dann auch. In der 90+1. Minute nahm der TSV Aurich noch einen letzten Spielerwechsel vor. Robin Schwarz löste Daniel Heyd aus. Trainer Michael Wein äußert sich nach dem Abpfiff zum Spiel: „Die ersten 30 Minuten haben wir her geschenkt. Es war, als wären wir gar nicht anwesend gewesen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann aber wieder gefangen. Ich würde sagen, da waren wir die bessere Mannschaft“.

 

 

Aurich: Bernd Hausmann, Thomas Lämmle (60. Moritz Hahl), Christoph Lämmle, Daniel Heyd (90+1. Robin Schwarz), Christian Vogel, Kerim Gür, Timothy Holzhäuer, Andre Beck, Christian Buchgraber, Jörg Hausmann (46. Stefan Bohlinger), Fabian Strecker

 

Schiedsrichter: Torsten Essich

Weitere Spielpläne mit TSV Berichten: